barer
barer

Montenegro Insider News, Juli

01.07.2020.

Wir trauen uns ohne Dilemma, in diesem Sommer Ada Bojana in Montenegro als schönster Ort für eine richtige Erholung des Körpers und der Seele zu empfehlen. Diese Flussinsel im südlichsten Teil Montenegros, in der Nähe der Stadt Ulcinj, gerade an der Grenze zu Albanien erleben viele Urlauber schon nach ersten paar Tagen dort als zweites Zuhause.  Seit Jahrzenten kommen auf Ada die wahren Freudigen von Wildnis, Meer, Natur, Fluss, Wind. Wenn Sie Ada Bojana vorhaben, dann brauchen Sie keine moderne, schicke Klamotten und andere teure Gadgets. Hier ist die Vorstellung des Luxus was anderes und versteckt sich in der Sonne, im Meer, Sand, in der endlosen Ruhe und in guter freundlichen Stimmung. Egal, ob Sie im Fischerpfahlbau am Fluss sind, oder im Zelt und im Wohnwagen, verbringen Sie Ihre Tage im vollkommenen Einklang mit der Natur. Und, in der Natur ist immerzu am besten. 

Wir wissen ja schon, dass Sie ihre Koffer einpacken und wir nennen Ihnen noch paar Gründe, warum Ada Bojana so besonders ist.

Bojana ist der einzige Fluss weltweit, der ab und zu flussaufwärts fließt, was die seltsame Stimmung in diesem Standort beweist. Er quellt aus dem Skadar See und ist 44 km lang. In Hinsicht auf die Wassermenge, die ins Meer reinfließt, ist Bojana der drittgrößte Fluss im Mittelmeerraum, nach dem Fluss Nil und Po in Italien.

Nicht weit vom Fluss Bojana entfernt können Sie in paar Minuten die Adria genießen und zwar am 13 km langen Großen Strand (Velika plaža), in einer echten Sandoaze. Der einzigartige Sand, typisch für die adriatische Küste, ist sehr heilbar. Auf diesem Strand können Sie  abschalten, FKK genießen, die schönsten Sonnenuntergänge sowie den heiteren Himmel mit zahlreichen Sternschuppen erleben.

Das ist aber kein Ende. Ada Bojana und Velika plaža sind ein Paradies für Adrenalinfreudige.

Reiten ist die Attraktion seit vier Jahrzehnten. Dies ist gut für Ihre Gesundheit und Sie werden sicherlich dieses Erlebnis nie vergessen. 

Auf der Mündung von Ada sind vollkommene Winde für Surfing und Segeln. Hier können Sie einen Kitesurfingkurs für Anfänger aber auch einen für fortgeschrittene Kitesurfer machen.

So ein Genuss ist aber ohne leckere Gerichte nicht vorstellbar? Unter der Brücke, die Ada mit dem Lande verbindet, finden Sie authentische Fischrestaurants. Sie sind aus Holz gebaut, wie zahlreiche Pfahlbau am Fluss Bojana, mit Terrassen über dem Fluss. Die Fischsuppe ist ein Muss, wie auch Tagesspezialitäten, vom Gastwirten empfohlen.

Am Ende des Tages wünschen Sie sich Ihren Urlaub an Ada Bojana möglichst länger machen. Weil man sich hier so schnell dem Rhythmus der Natur, Sandweite, Stille und Wildnis hingibt.

Schönste Familienstrände

Die 293 km lange montenegrinische Küste bietet Ihnen sogar 117 Strände an. Wenn Sie mit Kindern ankommen, dann suchen Sie sich die schönsten Familienstrände aus.

Besuchen Sie den Strand Valdanos, bei Ulcinj, der sich zwischen zwei Kaps im gemütlichen Olivenbaumschatten befindet, In Bar ist der Schatten von Kiefern in der Siedlung Šušanj zu empfehlen, wo sich einer der beliebtesten Strände aller Touristen befindet. Die Familien mögen Petrovac und seinen echten Familienstrand Lu?ice. Budva ist an zahlreichen großen Stränden reich wie Be?i?i und Jaz. Wir sind uns sicher, dass sie bei Kindern am beliebtesten sind. In Tivat finden Familien ihre Sonnenbäder meistens auf den Stränden Plavi horizonti (Blaue Horizonte) und Kalardovo, wo das Meer türkisblau ist. Auf der anderen Seite der Bucht, in der Stadt Herceg Novi, ist Blatna in der Ortschaft Igalo einer der Lieblingsstrände. Vergessen Sie nicht – wenn Sie sich abschalten möchten, können Sie sich statt Gedränge eine der wilden Kleinbaien aussuchen.

Haben Sie von Almwegen schon gewusst?

Wir träumen von frischer Luft, Duft der Natur, Ruhe, einhemischen Gerichten und kühlen Nächten am Feuer. So ein Kontakt mit der Natur ist auch in Montenegro, in seinen Almen möglich.

Die Almen sind kleine Siedlungen in Bergen, sie wurden von Viehzüchtern gebaut, um in Sommer ihren Tieren ausreichend Futter versorgen zu können. Sie haben sich statt Komfor, Hektik, Asphalt und Geld ein Leben in der sauberen, unberührten Natur ausgewählt.

Montenegrinische Almen können sie fast auf allen Bergen finden.

Die Meereshöhe von Almen von 1700 bis 1900 m wird Ihr Blutbild und die Imunität verbessern und sie werden sicherlich mindestens über kurz ohne lang den angehäuften Stress auslösen. Bei der Rückkehr in die Stadt werden Sie mal einsehen, dass Sie von der Natur geheilt sind.

http://www.katunroads.me/

Verborgenes Geheimnis: Pestingrad

Pestingrad – noch ein gut verborgenes Geheimnis vom mittelalterlichen Kotor. Es befindet sich über der Stadt, an den Felswänden von Boka Kotorska. Eine Legende überliefert, dass hier in einer der Grotten die Fee Alkima lebte. Die Einhemischen  glauben daran, dass sie ungeschickten Seefahrer davon abriet, an dortigen Felswänden eine Stadt auszubauen, und demzufolge bauten sie auf der Stelle vom heutigen Kotor die Stadt aus. Hier gibt es auch das Feetor aus Stein (Vilina vrata). Fragen Sie in Kotor unbedingt nach, warum es so besonders ist ...


Die offizielle Tourismus - Website von Montenegro