Yachting

Du denkst, dass eine Reise durch Montenegro am schönsten ist, wenn man es auf dem Landweg entdeckt? Wir hätten eine Alternative: Wenn du mit deiner Yacht in dieses wunderschöne Land kommst, siehst du eine einmalige Kulisse vor dir – eine malerische Küste mit Sandstränden und uralten Olivenhainen. Aber auch wild, mit himmelhohen Bergen und alten Städten, die sich an den steilen Hängen der Küste festhalten.

Am Meer

Fakten:

Gesamtlänge der Meeresküste:

293 km

Größte Bucht:

Bucht von Kotor

Wichtige Häfen und Anlegestellen:

Marina Porto Montenegro (mit kostenlosen Liegeplätzen für alle Arten von Booten und einer Grenzkontrolle, die Polizei, Zoll und Hafenmeisterei umfasst)

Hafen von Kumbor-Portonovi (mit kostenlosen Liegeplätzen für alle Arten von Booten und einer Grenzkontrolle, die Polizei, Zoll und Hafenmeisterei umfasst)

Luštica-Bucht - (mit freien Liegeplätzen für alle Arten von Booten. Zur Zeit ist dies ein Binnenverkehrshafen, das bedeutet, dass bei der ersten Einfahrt nach Montenegro die Grenzkontrolle in einem der anderen Häfen durchgeführt werden muss, wo die Einreise erlaubt ist).

Marina Budva (Zuständigkeit - Hafenmeisterei von Bar) - (mit kostenlosen Liegeplätzen für alle Arten von Booten und einer Grenzkontrolle, die auch die Zweigstelle der Polizei, des Zolls und der Hafenbehörde umfasst und die ausschließlich saisonal geöffnet ist)

Marina Bar (mit kostenlosen Liegeplätzen für alle Arten von Booten. Um in diesen Yachthafen einzulaufen, ist zunächst eine offizielle Einreiseabwicklung am Pier 5 des Handelshafens von Bar notwendig. Der Liegeplatz mit Einreise-Check-in ist nur wenige hundert Meter vom Eingang des Yachthafens entfernt 

Hafen Zelenika - (In früheren Jahren nur als Anlegestelle für den Grenzübergang ohne Unterkunftskapazität genutzt)

Hafen von Kotor - (mit freien Liegeplätzen für alle Arten von Booten und Grenzübergangskontrolle, die Zweigstellen der Polizei, des Zolls und der Hafenbehörde umfasst)

Weitere Informationen über die Kapazitäten der Jachthäfen und Häfen finden Sie auf der Website der maritimen Sicherheitsbehörde von Montenegro.

Hafen von Meljine "Lazure"

Entdecke das einzigartige Montenegro

Es ist so klein, dass man es an einem Nachmittag durchqueren könnte. Überfliege es nicht flüchtig, sondern erfahre das Besondere und Wesentliche.

Reiseziel ganzjährig erkunden

Obwohl das Land klein ist, ist es unglaublich vielfältig. Sehe was es dir alles zu bieten hat.

Verantwortungsvoll reisen

Wusstest du schon? Im Jahr 1991 verabschiedeten die montenegrinischen Behörden eine Erklärung, mit der das Land zum ersten Öko-Staat der Welt wurde.

Datenschutz-Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über die Arten von Cookies, die auf dieser Website verwendet werden. Sie können Ihre Zustimmung für jede Kategorie einzeln festlegen.

Zugänglichkeit der WebsiteCTRL + U

Zurücksetzen

Tastatürkürzel

Ctrl+U Barrierefreiheitsoptionen anzeigen,
Ctrl+Alt+K Website-Index anzeigen,
Ctrl+Alt+V Zum Hauptinhalt springen,
Ctrl+Alt+D Zurück zur Startseite,
Esc Schließen Sie das modale Fenster / Menü,
Tab Fokus auf nächstes Element verschieben,
Shift+Tab Fokus auf vorheriges Element verschieben,
Enter Bestätigen/klicken Sie auf das fokussierte Element,
Preslednica Aktivieren/deaktivieren Sie das Kontrollkästchen,
Covid-19 Info
Mehr lesen