Erweiterte Suche

Der Nationalpark Prokletije

Zahlreiche Gewässer sind im Nationalpark Prokletije zu finden:Glazial entstandene Seen (Hridsko, Visitorsko, Ropojansko, Tatarijsko, Bjelajsko, Vezirovoj Bradi, Treskavac, Koljindarsko und andere), große und kleine Flüsse, Quellen mit Trink- und Mineralwasser, Bäche, Grundwasserspeicher und Bergteiche.

Der Hridsko See (Hridsko-Ridsko jezero) liegt auf einer Höhe von 1.970 m. Er ist bis zu 4 Meter tief und hat je nach Wasserstand eine Fläche von 33.000 bis 36.000 m².

Im Nationalpark Prokletije herrscht ein kontinentales Gebirgs- oder subalpines Klima. Die Winter sind lang und sehr streng, während der Sommer kurz und kühl ist. Die durchschnittliche Lufttemperatur beträgt im Jahr zwischen 2 und 7°C. Niederschläge gehen vor allem im Spätherbst und Winter nieder. An 90 bis 210 Tagen gibt es eine Schneedecke, die eine mittlere Höhe von 15 cm erreicht.

Das Relief ist von zahlreichen Gipfeln, Schluchten, steilen Hängen, Flusstälern und anderen Naturphänomenenzerklüftet. Darunter finden sich die folgenden Zonen: Karanfilsko-Bjelički (schroffster Teil des Gebietes, mit zahlreichen Gipfeln über 2.000 Meter ü. NN), Visitorsko, Bogićevica, Bora und Kofiljaće, sowie dieältere Zavojska-Zone.

Schutzgebiete im Nationalpark Prokletije:

  • Hridsko See
  • Volušnica

 

 

  • +382 (0)20 658 071
  • npcg@nparkovi.me
Na jezero
Na planinu

Infos über den Ort

  • Region: Nordregion
  • Ort: Plav
  • Adresse: NP Prokletije

Die offizielle Tourismus - Website von Montenegro