barer
barer

Die Runde über Korita

65 km Podgorica – Medun – Kučka Korita – Zatrijebač – Fundina – Podgorica

Beschilderung: Folgen Sie den braunen Schildern mit dem „Panoramic Roads“-Logo und der Nummer 4

Aktuelle Hinweise zum Straßenzustand:

  • Nach wie vor gibt es Bauarbeiten auf der Panoramastraße 4 „Krug oko Korita“ zwischen Kučka Korita und Delaj auf einer Länge von ca. 9 km. Die Straße ist aber befahrbar, durch die Bauarbeiten aber in einem schlechten Zustand. Fahren Sie in diesem Bereich langsam und achten Sie auf Straßenschäden!

In nur ein paar Stunden...

„Die Runde über Korita“ – Krug oko Korita – ist die erste komplett ausgeschilderte Panoramastraße Montenegros. Sie startet in der Hauptstadt Podgorica und führt auf 65 Kilometern in die Bergwelt von Kuči und an den Rand der Cijevna-Schlucht. Die Tour eignet sich hervorragend als Tagesausflug. Ein paar Stunden genügen hier, um dem Alltag zu entfliehen und in eine andere Welt einzutauchen. Die Route führt durch verschiedene Landschaftsformen und Vegetationszonen und durch einen von verschiedenen Kulturen und Religionen geprägten Landstrich. Ausführliche Informationen zur Panoramastraße gibt es in der kostenlosen Landkarte (erhältlich bei den lokalen Touristinformationen) und im Reiseführer zum Ausdrucken zu Hause:

Landkarte – Die Runde über Korita

Reiseführer – Die Runde über Korita

GPS – Die Runde über Korita (gpx)

KMZ – Die Runde über Korita

 

NEU: Der Audioguide zur Panoramastraße

Mit unserem Audioguide erleben Sie die Panoramastraße „Krug oko Korita“ auf eine besonders intensive Weise. Unterwegs erfahren Sie viel über die Region und lernen interessante Menschen kennen.

Installieren Sie die izi.TRAVEL-App jetzt für Android, iOS oder Windows Phone.

Android I iOS I Windows

In der App suchen Sie die Panoramastraße 4 „Krug oko Korita und los geht’s!

 

Medun

Zunächst als illyrische Festung errichtet, entwickelte sich Medun zu einer Stadt. Sie erinnert an die Ankunft der Römer, Slawen und Türken. In Medun befindet sich das Marko Miljanov Museum, das einst das Wohnhaus des legendären Kriegers und Schriftstellers war.

Cijevna-Schlucht und Prokletije

Ein Höhepunkt der Route ist die leichte Wanderung auf der Hochebene von Kučka Korita zum Aussichtspunkt „Grlo Sokolovo“ (Kehle des Falken). Von dort blickt man direkt in die mächtige Schlucht des Flusses Cijevna und auf die Bergspitzen des Prokletije-Gebirges.

Schlängelnde Fahrt bergab

Von Korita beginnt die wunderschöne, rund 30 km lange Fahrt hinunter nach Podgorica. Die kurvige Straße führt durch die albanischen Dörfer von Zatrijebač, vorbei an neuen Aussichtspunkten oberhalb der Cijevna-Schlucht und zurück in die Hauptstadt Montenegros.

Hinweis: Diese Panoramastraße ist im Moment nicht für große Wohnmobile geeignet. Die Straße wird jedoch derzeit verbreitert. Weitere Informationen in Kürze!

 

Die offizielle Tourismus - Website von Montenegro