barer
barer

Skifahren

Wie, Tourenskifahren in Montenegro?

Das Paradies für Pioniere! Hunderte Quadratkilometer menschenleere Hochgebirgslandschaft, fast das halbe Jahr unter tiefem Schnee begraben.

Tausende Hänge, manche länger als 10 Kilometer, auf denen niemals jemand Ski gefahren ist!. Fast alle Abfahrten sind baumlos und glatt, ohne Felsen und andere Hindernisse.

Die einzigen Spuren weit und breit sind die eines einsamen Wolfs oder von einem Fuchs … und, rückwärts blickend, Ihre eigenen!

Bei Schlechtwetter stellen die montenegrinischen Berge eine sehr schwere Herausforderung für jeden dar. Geübte Tourenskifahrer finden hier genau die abenteuerlichen Bedingungen, um sich zu bewähren, um ihr Können und ihre Erfahrung unter Beweis zu stellen. Die einzigen Unterstände sind einsame, im Winter unbewohnte Berghütten. Wenn Sie eine Tour mit Übernachtung planen, sollten Sie auf ein Biwak unter extremen Bedingungen vorbereitet sein. Gehen Sie nicht allein und hinterlassen Sie eine Nachricht, welche Route Sie nehmen wollen!

Und wo ist diese einsame, ursprüngliche, wilde Winterlandschaft? Im Herzen Europas, nur 50 km von der Südadriatischen Küste entfernt. Kommen Sie, schauen Sie, erleben Sie die Stille und einzigartige Schönheit der „Großen Weißen Wildnis“. Sie ist soviel näher als Alaska und Kamtschatka ...

Skizentren
Gastgeber

Die offizielle Tourismus - Website von Montenegro