Wilderness Hiking & Biking

Bewerten >

Aktivurlauber „erwandern“ sich auf der Küstentransversale abseits der ausgetretenen Pfade ein Stück unberührte Natur. Und: weitere 3.000 Kilometer warten landesweit auf Entdecker per Pedes...  Der Bergwanderverband Montenegros und einige Bergwanderklubs sowie nichtstaatliche Organisationen haben das Projekt „Transversale durchs Küstengebirge” ins Leben gerufen. Ziel ist es, den Küstentourismus auf die noch unerforschte Schönheit der Natur des südlichen Binnenlands von Montenegro auszuweiten.

Das Ergebnis ist eine 182 km lange Transversale mit 150 km an Zugangswegen: Gewinner des Wild Beauty Awards 2007 und einer unserer nationalen „Top Trails“. Die Transversale wurde 2006 eingeweiht und bietet das ganze Jahr über hervorragende Möglichkeiten für Aktivurlauber. Sie erstreckt sich entlang der Küstengebirge von Orjen (nördlich der Bucht von Kotor) durch Lovćen bis südlich nach Rumija. Selbst eine Tagestour entlang dieser Strecke bietet atemberaubende Ausblicke; Urlauber lernen seltene mediterrane Pflanzen- und Kräuterarten kennen sowie historische Karawanenstraßen, alte Militärfestungen und Stätten von völkerkundlichem Interesse.
Ein zweiter Fernwanderweg ist die Montenegrinische Bergwandertransversale ("CT1"); mit 167 kilometern sehr gut geeignet für ein Wochenprogramm.Sie beginnt rund 38km von Podgorica entfernt und endet im Durmitor. Eine beeindruckende Wanderreise durch die landschaftliche Vielfalt der montenegrinischen Bergwelt.

Beide Routen sind Teil des nationalen Entwicklungsprogramms für "Wilderness Hiking" und "Wilderness Biking" - Quer durch Montenegros wilde Schönheit.

Alle aktuellen Informationsbroschüren mit weiteren Kontakten sowie neuem Kartenmaterial stehen zum Download zur Verfügung.

Der Bergwanderverband steht für weitere Auskünfte zu den Wanderwegen gerne zur Verfügung, E-Mail: pscg@t-com.me