A A A
Bewerten >

Schriftsteller, Maler, Musiker

Die Schatzkammern der Klöster hüten mittelalterliche handgeschriebene Bücher. Eines der ältesten und schönsten ist das Miroslav Evangelium, geschrieben im 12. Jahrhundert, in der Kirche des Sveti Petar in Bijelo Polje.

In der Druckerei Crnojević bei Obod wurde im Jahr 1493 das erste Buch Oktoih – das erste gedruckte Buch der Südslawen – gedruckt. Die Literatur des 19. Jahrhunderts hatte hohes Niveau und war den Schriftstellern des 20. Jahrhunderts Vorbild. Die Tradition der großartigen Erzähler und Hüter der Sprache wird auch heute noch gepflegt. 

Einen außerordentlichen Wert hat die Volksliteratur, die von Europa im 19. Jahrhundert entdeckt wurde. Die Geschichten, Lieder, Legenden, Märchen, Anekdoten und Sprichwörter sind entstanden aus dem Leben in wunderschöner Natur, die, auch wenn sie sich nicht immer friedvoll zeigte, trotzdem in den Menschen Freude und tiefe Bewunderung erweckte. Auf die Maler hatte die Natur einen großen Einfluss: die meisten sind besessen von der Landschaft und ihrem expressiven Ausdruck.

In der heutigen Zeit sind in Montenegro alle modernen Musikrichtungen vorhanden. Sehr populär sind Sänger und Komponisten der Popmusik.

Weitere links: Tradition und Nationalerbe I Montenegro – einst und jetzt I Kunst und Unterhaltung