Montenegrinische Getränke

Bewerten >

Traditionelle montenegrinische Getränke

Traubenschnaps Traubenschnaps ist der beste Botschafter montenegrinischer Weinberge. Für sein besonderes Aroma ist Traubensorte Vranac verantwortlich. Sie wächst nur in Montenegro. Dieser Schnaps enthält 50% Alkohol. Am besten schmeckt er zu Schinken, getrocknetem Fleisch oder Käse. Gekühlt eignet er sich auch als Aperitif. Kruna heißt ein Traubenschnaps der Spitzenklasse mit einem ausgewogenen Aroma, reinem und harmonischen Geschmack und ausgesprochen gut trinkbar. Auch das biotechnische Institut von Podgorica stellt einen erlesenen Instituts-Traubenschnaps her, von dem jährlich nur 6.000-8.000 Liter gebrannt werden!

  

Kunst des Weinanbaus Crmnica ist ein Kultname im montenegrinischen Weinanbau: die Wiege der autohtonen Traubensorten Vranac und Krstač und ein Ort mit langer Tradition in der Herstellung von Spitzenweinen und -schnäpsen. Unweit des Skadarsees bei Ćemovsko polje liegt eine großer Weinberg, aus dessen Trauben Wein von höchster Qualität und kontrollierter Herkunft produziert wird: die Sorten Vranac und Krstač. Vranac ist ein trockener Rotwein, rubinrot mit einer Nuance violett, angenehm sortenreinem, fruchtigen Duft, temperamentvoll und angenehm. Enthält 12 % Alkohol. Krstač ist ein Spitzenweißwein kontrollierter Herkunft, außergewöhnlicher Fülle, von harmonisch entwickeltem Bouquet und weißgelber Farbe mit 12,5 % Alkohol. Bier Nikšićko Pivo, das Bier von Nikšić, ist ein beliebtes und einzigartiges einheimisches Lagerbier und wird seit 1896 produziert. Hergestellt wird es aus Gerste, Gebirgswasser und bitterem aromatischem Hopfen. Es enthält 11,8 % Extrakt und 5 % Alkohol Honigwein – Vermächtnis der alten Slawen Honigwein ist ein Getränk der alten Slawen. Ihr oberster heidnischer Gott Perun zeigt sich mit einem Horn aus dem Honigwein fließt. Er wird durch die alkoholische Fermentierung einer Lösung natürlichen Honigs gewonnen. Der Herstellungsprozess ist der gleiche wie bei Wein.