Präsentation des EU Ecolabel-Standards und Zertifikatsvergabe

A A A
Bewerten >

Die Nationale Tourismusorganisation von Montenegro und die Tourismusorganisation der Stadt Bar haben heute im Hotel "Ramada" die Präsentation des Öko-Standards – EU Ecolabel, vorgesehen für Beherbergungsbetriebe, abgehalten. Bei dieser Gelegenheit wurden der Touristensiedlung ”Slovenska plaža” in Budva und der Privatunterkunft „Kod Slavka”- Utjeha, Bar entsprechende Zertifikate vergeben. 

Die Vergabe dieses Umweltzeichens für Pilot-Unterkünfte in Montenegro ist Teil des adriatischen IPA-Projekts "Entwicklungszusammenarbeit für nachhaltigen Tourismus – TURGRATE 2", den die Tourismusverbände NTO CG und TO Bar seit 2011 durchführen. Das Umweltzeichen Ecolabel ist eine erkennbare Referenz für Qualität und Umweltfreundlichkeit  innerhalb der Europäischen Union, und für Montenegro stellt es eine weitere Qualitätsstufe für das gesamte Tourismusangebot dar. Diese Marke wird unter dem folgenden Motto geführt: "Wir schützen die Gesundheit und die Umwelt".

Maja Liješević, Vertreterin des Direktors der NTO CG, betonte bei der Präsentation, dass in Unterschied zu anderen Öko- bzw. "grünen" Zeichen, das EU Ecolabel das einzige offizielle Ökozeichen ist und der Standard von der Europäischen Union vorgeschrieben ist. Zu den übrigen Produktgruppen und Dienstleistungen zählen auch Beherbergungsbetriebe. Das Zertifikat wird nach festgelegten Kriterien und Vorgehensweisen von einem unabhängigen Gremium aus  EU-Ländern vergeben. Die neuesten Trends im Tourismus verfolgend, berücksichtigen die Hoteliers und die Tourismusfirmen die "grüne Mission"  der eigenen Unternehmen und den verantwortungsbewussten Betrieb. Den EU Ecolabel Standard, der 90 Kriterien anwendet, besitzen führende Hotelketten.

Zum Beispiel besitzen die Hotelketten Accor, Hilton und Marriot dieses Zertifikat, wie auch 18 Best Western Hotels in Frankreich. Frau Liješević hob auch die Vorteile hervor, die den Eigentümern solcher Objekte sicher sind, und die sich auf die finanziellen Aspekte im Rahmen der Hoteltätigkeit beziehen, angefangen bei der Einsparung von Energie, rationalem Wasserverbrauch, Reduzierung der Abfallmenge u. ä., bis zur Wiedererkennbarkeit, Förderung und Positionierung der Beherbergungsbetriebe auf dem Markt, denn den heutigen Touristen, vor allem aus den EU-Ländern, ist der Umweltschutz bei der Wahl der Unterkünfte sehr wichtig. 

Frau Neda Ivanović, Direktorin der TO Bar, stellte detailliert die Aktivitäten im Rahmen des Projekts vor, die sich auf diesen Standard beziehen, und legte die Untersuchungsergebnisse vor, die zeigen, dass um die 50 % der Deutschen, Österreicher, Engländer und Franzosen den Umweltschutz als sehr wichtig erachten, und 51 % der Deutschen sind der Meinung, dass das Ecolabel vor allem bei den Beherbergungsbetrieben viel aussagt. Auf dem Markt Großbritanniens ziehen 87 % der Engländer eine Unterkunft vor, die mit dem Ecolabel versehen ist, und 50 % von ihnen sind bereit, 30 Euro mehr für eine Unterkunft, die das Eurolabel besitzt, zu bezahlen. Sie gibt an, dass dies ein Markenzeichen ist, dem die Verbraucher zu Recht glauben können, und erklärte ihre große Zufriedenheit, dass die Aktivitäten im IPA-Projekt die bahnbrechenden Träger dieses Standards in Montenegro seien, und die sicher auf eine breite Anwendung stoßen werden.

Im August wurde die Anmeldung zum Pilotobjekt zur fachlicher Hilfeleistung und Erhalt des EU Ecolabel Zertifikats eröffnet. Die auserwählten Objekte "Kod Slavka" und "Slovenska plaža” haben in Zusammenarbeit mit einem Berater alle vorgeschriebenen Bedingungen und Kriterien erfüllt und sind Träger dieses prestigeträchtigen Zeichens. Die EU Ecolabel Zertifikate und die Markenzeichen für diese zwei Objekte übernahmen, im Namen der  TS “Slovenska plaža”, Sanela Kahrović, Marketingdirektorin der Hotelgruppe “Budvanska rivijera” und Slavko Marđokić, Inhaber von “Kod Slavka”.

Alle interessierten Beherbergungsbetriebe in Montenegro können diesen Standard beantragen. Detaillierte Informationen sind einsehbar unter:

http://ec.europa.eu/environment/ecolabel/

http://www.eu-ecolabel.me/eko-oznaka-eu-ecolabel.html