Porto Montenegro auf den Bootsmessen in London und Düsseldorf

A A A
Bewerten >

Das Unternehmen Adriatic Marinas präsentierte den Yachthafen und die Siedlung Porto Montenegro im Januar auf den Bootsmessen in London und Düsseldorf.

Die Boat Show in London versammelte zum 59. Mal mehr als 500 Aussteller und war geprägt von einer großen Anzahl von Vorstellungen und den neuesten Europa-Premieren von Yachten und Booten. Im Zeitraum vom 12. bis zum 20. Januar besuchten mehr als 90.000 Besucher die Stände.

Nach Großbritannien wird das Team von Porto Montenegro sein Projekt auf der International Boat Show in Düsseldorf präsentieren, die zum 44. Mal im Düsseldorf Exhibition Centre, von 19. bis 27. Januar stattfindet. Mehr als 1650 Aussteller aus über 50 Ländern kommen dort zusammen, um Luxus-Yachten und Segelboote, Tauchausrüstung, Surfbretter und co. zu präsentieren; all das, was unter Wasser und entlang der Küste zum Spaß beiträgt. Die Größe der Messe in Düsseldorf spiegelt die Tatsache wieder, dass mehr als 40.000 Besucher aus der ganzen Welt wegen der Messe nach Deutschland kommen.

Wenn es um die Yachting-Industrie geht, sind in den 11 Messehallen in Düsseldorf 440 Aussteller mit mehr als 1.700 Schiffen aller Größen untergebracht. Das Interesse der Medien ist auch sehr groß; auf der Messe sind 2300 akkreditierte Journalisten aus 42 Ländern präsent.

Nach London und Düsseldorf wird das Projekt Porto Montenegro auf der sechsten Boat Show in Moskau vorgestellt, die von 12. bis 17. März stattfindet. Die Organisatoren haben 350 weltweit führende Unternehmen angekündigt, die auf 45.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche präsent sein werden. Nach der letztjährigen Statistik wird die Messe in Moskau meistens von den Eigentümern von Luxus-Booten besucht.