Montenegro unter den fünf aufregensten Reisezielen für Aktivurlaubin der deutschen Zeitschrift "Outdoor"

A A A
Bewerten >

In der Februar-Ausgabe der deutschen Zeitschrift "Outdoor", spezialisiert auf Reisen, Wandern und Abenteuer, wurde Montenegro zu 40 Destinationen für einen Aktivenurlaub in Europa, die man sehen muss gezählt. Montenegro wurde als "Paradies für Aktivurlaub" dagestellt, neben Island, den Alpen, Schottland, Norwegen, Nordspanien, Portugal und Südfrankreich.

In dem Artikel mit dem Titel “Große Freiheit” sind die fünf „wilden“ Destinationen für echte Naturliebhaber und Aktivurlaub Schottland, Norwegen, Nordspanien, ein Nationalpark in Frankreich und Montenegro.

Montenegro, mit seinen fünf Nationalparks, wurde als ein Paradies für Wanderungen und Vogelbeobachtungen beschrieben und es wurde darauf hingewiesen, dass es in den montenegrinischen Bergen noch viele Wildtiere wie Bären, Adler und Wölfe gibt, die in Europa eine Rarität sind.

Weiter wird berichtet, dass in den letzten Jahren ein Netz von Wanderwegen entwickelt wurde, dass Montenegro auf die Entwicklung von ökologischen und nachhaltigen Bergtourismus Wert legt und dass in dieser Hinsicht die wilde Schönheit Montenegros langfristig geschützt und zugänglich gemacht wird.

Der Artikel empfiehlt zwei Wandertouren: „Montenegrin Coast Transversal“ Orijen-Lovcen-Rumi (PPT, 182km) und die „Montenegrin Hiking Transversal“ (CT1, 164 km), die am Bukumir See beginnt, über den Bergpass Trešnjevik, Bjelasica und die Sinjajevine-Hochebene bis zum Durmitor führt.

Auf dem Portal der Zeitschrift "Outdoor" sind andere Artikel, die Montenegro als Outdoor-Destination empfehlen verfügbar, darunter ein Artikel über Durmitor als den schönsten Nationalpark in Europa.

http://www.outdoor-magazin.com/touren/die-schoensten-reiseziele/die-schoensten-nationalparks-in-europa-bilder-infos-und-tipps.518099.3.htm?skip=5