Kumbor wird in Zusammenarbeit mit den besten Hotelbetreibern ausgebaut

A A A
Bewerten >

Der Minister für nachhaltige Entwicklung und Tourismus, Branimir Gvozdenović,  empfing den Botschafter der Republik Aserbaidschan in Montenegro, Seine Exzellenz, Herrn Eldar Humbat Oglu Hasanov.

Seine Exzellenz, der Botschafter Hasanov, sprach seine herzlichsten Glückwünsche bezüglich der Ernennung von Gvozdenović zum Minister für nachhaltige Entwicklung und Tourismus in der neuen Regierung Montenegros aus.

Beim Treffen wurden Meinungen und Informationen über die Zusammenarbeit der zwei Länder im Bereich Investitionen und Tourismus ausgetauscht.

Die Gesprächspartner stimmten überein, dass große Möglichkeiten und Potentiale für die Zusammenarbeit zwischen Montenegro und Aserbaidschan im Bereich des Tourismus bestehen und haben Informationen über weitere Richtlinien für diese Entwicklung ausgetauscht. Es wurden Gespräche über die Schaffung von Voraussetzungen für die Erhöhung der Anzahl der Touristen aus Aserbaidschan in Montenegro und über die Wahrnehmung Montenegros als attraktives Reiseziel für Touristen geführt. Es wurde auch Interesse für die Verbesserung der Verbindung zwischen den zwei Ländern gezeigt. In diesem Zusammenhang wurde die Bedeutung der Charterflüge auf der Linie Podgorica – Baku betont.

Angekündigt wurde, dass das Projekt Kumbor mit den besten und anerkanntesten Hotelbetreibern auf der Welt ausgebaut wird, und  im abschließenden Gespräch wurde besprochen, dass mit dem positiven Beispiel von Kumbor weitere Investitionspotentiale gefördert werden. Es wurden auch Gespräche darüber geführt, dass in der nächsten Zeit Präsentationen der Tourismus- und Investitionspotentiale von Montenegro in Aserbaidschan organisiert werden sollen.

Botschafter Hasanov hat den Minister Gvozdenović eingeladen, Aserbaidschan zu besuchen, und  ihm dabei die offizielle Einladung des Ministers für Kultur und Tourismus, Herrn Abulfasa Garajev für die Teilnahme an der nächsten Tourismusmesse AITF 2013 überreicht, die im April in Baku stattfindet.  

Als größte Tourismusmesse in Aserbaidschan versammelt die AITF jedes Jahr eine große Anzahl internationaler Besucher aus den verschiedensten Ländern und Regionen. Die letztjährige Messe AITF 2012 war sehr erfolgreich und versammelte ca. 7.000 Besucher, einschließlich der Vertreter aus 203 Unternehmen aus 32 Ländern.