In den Skigebieten "Savin kuk", "Kolasin 1450" und "Vučje" rund 2.300 Besucher

A A A
Bewerten >

Fast 300 Skifahrer, Snowboarder und Schnee-Liebhaber nahmen an der Aktion Ski-Karawane teil, die von der Nationalen Tourismusorganisation zusammen mit der Tourismusorganisation von Bar organisiert wurde. Im Rahmen der Kampagne "Auf zum Schnee" nutzten sie den kostenlosen Transport zu den Skizentren und Rabatte auf Skiverleih und verbrachten so einen angenehmen Tag im Schnee.

Die guten Wetterbedingungen haben eine Vielzahl von Gästen angezogen, nicht nur aus Montenegro und den Nachbarländern, sondern auch aus Frankreich, Russland, der Ukraine und Großbritannien. Die ausreichende Menge an Schnee in den Skigebieten zog Gruppen, Einzelpersonen und Familien mit Kindern an. Nach Angaben der lokalen Tourismusorganisationen Kolasin und Zabljak sind rund 750 Gäste in Hotels und Privatunterkünften untergebracht.

Sie alle äußerten sich positiv über die Ausstattung der Skizentren, die gut geräumten Straßen, die Animation auf den Skipisten und die Gastfreundschaft.

Die Skizentren kündigen auch weiterhin eine tolle Atmosphäre auf der Piste an und laden alle Gäste ein, den Zauber der Berge zu genießen. Heute gab es in den drei Skigebieten rund 2.300 Besucher, was zeigt, das sich die Wetterlage vollständigen stabilisiert hat.

Alle Interessierten für die Ski-Karawane können sich unter der Hotline 1300 anmelden, und detaillierte Infos finden sie auf der Website www.montenegro.travel und auf den sozialen Netzwerken, auf denen die NTO ein Profil hat. Als Teil der Kampagne werden jede Woche die besten Fotos mit Winter-Motiven, die per E-Mail an e-marketing@montenegro.travel geschickt werden, ausgezeichnet. Foto auf Skiern

Weitere Informationen über die Skigebiete

Skigebiet Savin Kuk

Skigebiet Kolasin 1450
Skigebiet Vučje